Aktivitäten

Study

Study for Life unterstützt benachteiligte Familien in ländlichen Regionen Zentral-Ugandas mit Schulgebühren und Schulmaterialien. Zu Beginn jedes Trimesters werden alle SchülerInnen mit Heften, Stiften und Ähnlichem ausgestattet, zu Beginn des Schuljahres Ende Januar/Anfang Februar erhalten alle SchülerInnen eine neue Schuluniform und ein Paar Schuhe. Auch Schulmahlzeiten werden für alle Kinder und Jugendlichen ab der 3. Klasse übernommen. Durch ein Nachhilfeprogramm werden die Schülerinnen und Schüler individuell in ihren schwachen Fächern unterstützt.

Life

Um eine erfolgreiche Schullaufbahn der SchülerInnen zu unterstützen, stellen wir Kleidung, Hygieneartikel und medizinische Versorgung bereit. Gleichzeitig unterstützen wir die Erziehungsberechtigten durch die Weitergabe von Wissen und Fähigkeiten (z.B. „business skills“ oder die Herstellung von Handwerk) und die Vergabe von Mikrokrediten in der Aufnahme und dem Ausbau von einkommensfördernden Aktivitäten. Auf diese Weise nehmen wir Anteil am Streben der Familien nach einer Verbesserung ihres Lebensstandard und versuchen gleichzeitig, größtmögliche Unabhängigkeit und die Selbstbestimmtheit der Familien zu bewahren und auszubauen. Eine Erhöhung des Lebensstandards hat durch die Verbesserung von Gesundheit, Hygiene und Ernährung gleichzeitig einen positiven Einfluss auf die Ausbildung der SchülerInnen.

Bildung ist für uns nicht auf den akademischen Sektor beschränkt. Um die Kinder und Jugendlichen vielseitig und umfassend zu fördern, bieten wir ihnen Life Skills („Lebensfertigkeiten“, z.B. kritisches Denken, Selbstbewusstsein, Stressmanagement), Wissen über Gesundheit und Hygiene sowie Informationen über Kinderrechte in Form von Workshops, die wir in Verbindung mit Gruppenspielen, kreativen und sportlichen Aktivitäten auf regelmäßig stattfindenden Aktionstagen durchführen. Auf diese Weise fördern wir die kindliche Entwicklung, individuelle Talente und das allgemeine Wohl der SchülerInnen.